Hotel ELBA, Bleibtreustraße Berlin

Die Bauherrin wünschte sich eine einfühlsame Renovierung, die dem eklektischen Stilmix des Hauses entspricht. Eine Erweiterung des Frühstücksraumes war der Ausgangspunkt. Die Rezeption wanderte in einen anderen Raum und es entstand ein spannendes Kaminzimmer in dem die Gäste auch gerne zum Frühstück Platz nehmen. Gegen die alte Bausubstanz des Hauses aus der Jahrhundertwende, werden ausdrucksstarke geometrische Tapetenmuster gesetzt. Auch vor den Möbeln macht der Mustermix keinen Halt. Hier treffen blautürkisfarbene Samtsessel auf Sessel mit Zigzag-Muster. Der mutige Mix setzt sich im Frühstückraum fort. Dieser erhält eine neue pistaziengrüne Sitzbank, die mit dem alten bemalten Buffetschrank harmoniert. Ein Spiegel über dem Buffet erweitert und erhellt den Raum.

Planungsbeginn: Februar 2016; Fertigstellung: August 2016; Mitarbeiter: Marta Glowacka; Fotos: Michael Zalewski